News

Heidrick & Struggles neues Fördermitglied von ArMiD

News
Corporate Governance
ArMiD
Allgemein

Heidrick & Struggles, einer der weltweit führenden Anbieter im Bereich „Executive Search“, ist seit Januar 2021 neues Fördermitglied von ArMiD, Aufsichtsräte Mittelstand in Deutschland. Heidrick & Struggles wird vor allem mit seiner Expertise im Bereich Personalentwicklung und seinem bedeutenden internationalen Netzwerk die Dialogplattform ArMiD tatkräftig unterstützen und voranbringen. Weitere Fördermitglieder von ArMiD sind: BDO, Brainloop, CMS Hasche Sigle und Deloitte.

Nicolas von Rosty, Managing Partner bei Heidrick & Struggles Germany sagte: „Ich verfolge die deutsche Aufsichtsratsszene seit vielen Jahren. ArMiD ist es gelungen, gerade den mittelständischen Unternehmen eine starke Stimme zu geben, die sich bis dato in den Diskussionen über Good Governance nicht ausreichend artikuliert haben. Zudem bietet ArMiD auch eine spannende Plattform für den direkten Austausch zwischen aktiven Aufsichts- und Beiräten.“

Klaus Jaenecke, Vorstandsvorsitzender von ArMiD fügte hinzu: „Mit Heidrick & Struggles konnten wir einen der führenden Anbieter für Personalberatung auf höchstem Niveau als Fördermitglied gewinnen. Mit solch erstklassigen Premium-Partnern hoffen wir noch stärker zur Weiterentwicklung einer wertschaffenden und zukunftsorientierten Aufsichts- und Beiratsarbeit beitragen zu können.“

Über Heidrick & Struggles:
Heidrick & Struggles (NASDAQ: HSII) ist weltweit der Premiumanbieter in dem Bereich Executive Search. Neben der Führungskräftebesetzung unterstützt Heidrick & Struggles Unternehmen bei der Diagnostik und der Entwicklung herausragender Teams. Seit mehr als 60 Jahren setzt Heidrick & Struggles als Pionier der Branche Maßstäbe in der Personalberatung und ist Partner für ganzheitliche Managementlösungen. Ein wesentlicher Schwerpunkt ist dabei auch die weltweite Besetzung von Aufsichtsräten. www.heidrick.com


Die Dialogplattform ArMiD bringt Aufsichtsräte und Beiräte insbesondere mittelständischer Unternehmen zusammen. Im Mittelpunkt des Wirkens von ArMiD steht der Erfahrungsaustausch sowohl untereinander als auch mit Experten. ArMiD ist interessenunabhängig und steht für werteorientierte „Best Practice“, also wertschaffende und zukunftsorientierte Aufsichtsrats- und Beiratsarbeit. Das Ziel von ArMiD ist es, Mandatsträger zu fördern und eine praxisnahe Unterstützung für ihre tägliche Arbeit zu bieten. Die rund 320 ArMiD-Mitglieder, die zusammen mehr als 600 Unternehmen vertreten, stehen für eine Mandatsträger-Kultur, die frei von Beeinflussung durch Partikularinteressen sachorientiert im Interesse aller Stakeholder eines Unternehmens agieren. Vielfältigkeit gehört zu den Grundsätzen von ArMiD, ob in kapitalmarktorientierten Gesellschaften oder familiengeführten Unternehmen. Die Stärke von ArMiD machen die vielfältigen Erfahrungen seiner Mitglieder aus, die selbst Mandatsträger sind. www.armid.de