Veranstaltungen

Dritter ArMiD Round Table München ein voller Erfolg

Freitag, 07. Februar 2020
Beginn 11:41 Uhr

Veranstaltungen
ArMiD-Stammtische

Thema des Round Table:
„Genormte Elite“ vs. Diversität: Auswirkungen auf Innovationskraft, Querdenken und Kompetenz im Aufsichtsrat
5 Thesen | Impulse des ArMiD Round Tables München


1. Diversität fördert Compliance
• Compliance auch auf nicht-juristische Aspekte ausdehnen (Klima, Ethik, Moral, Nachhaltigkeit, etc.)
• Aufsichtsrat mit breiter Streuung besetzen: technisch, kulturell, international, Geschlecht, etc.
• Kollegialität und Offenheit im Aufsichtsrat pflegen und fördern
• gemeinsames Frühwarnsystem (Risikobewusstsein) bilden
• reine Technik- und Männer-Affinität vermeiden
• breite Internationalität fordern
• neues Denken im Aufsichtsrat durch Rotation und Mobilität fordern


2. Diversität treibt Innovation
• Angst vor Veränderungen und Disruption überwinden (Risiko-/Chancen-Analyse)
• konstruktive Konflikte und Reibungen zulassen, fördern neues Denken
• globale Besetzung anstreben, da Innovationen global einsetzbar sein sollten
• Sprach- und Mentalitätsbarrieren überwinden durch diversifizierte Besetzung
• Anforderungen/Herausforderungen großer Innovationsprojekte gemeinsam durch heterogene Teams analysieren (Expertise, Geschlecht, Alter, Herkunft etc.)
• Aufsichtsrat zusammenstellen mit breitem (gesamtes Gremium) und spezifischem Kompetenzprofil (Ausschüsse für Markt/Produkt, Finanzen, IT/Cyber, Nominierung, etc.)


3. Geschlechterquote im Aufsichtsrat und im Vorstand
• Kulturwandel erforderlich
• Beförderungen aus dem eigenen Netzwerk heraus vermeiden
• Fristen bei Dauer und Quote von Besetzung einführen
• Geschlechterquote bedeutet nicht notwendigerweise Diversität

4. Professionelles Kompetenzprofil und Effizienzprüfung für Aufsichtsräte
• breitgestreute Kernkompetenzen im Aufsichtsrat anstreben
• Evaluierung der Aufsichtsratsarbeit einführen
• Offenheit für konstruktive Kritik und Bereitschaft zur Veränderung zulassen
• Gremium auf passende „Chemie“ abstimmen
• Querdenker zulassen
• alle Themen stets kritisch hinterfragen, kein Durchwinken zulassen
• Mitbestimmung (AN-Vertreter) bringen Infos der Basis auf die AR- und VS-Ebene

5. Aufsichtsräte professionell besetzen
• Qualität der AR-Profile prüfen und Auswahl über Top Executive Search (Assessment)
• ArMiD sollte sich als Garant für qualitative Vermittlung von Aufsichtsräten/Mandaten (Inhalt,
Prozess) präsentieren
• Normierungs-Ausschuss im AR notwendige Voraussetzung für ArMiD-Vermittlung
• mindestens 1 Mitglied des Normierungs-Ausschusses sollte extern besetzt sein


Die beste Mannschaft für den perfekten Sturm - Volker Potthoff, Vorstandsvorsitzender von ArMiD im Interview mit Deloittes Corporate Governance Magazin Inside

News
Corporate Governance
Digitalisierung
Kodex-Themen
Start-up

Volker Potthoff, ehemaliger Vorstand der Deutsche Börse AG und erfahrener Aufsichtsrat, initiierte vor wenigen Jahren gemeinsam mit Dr. Klaus Weigel den „Aufsichtsräte Mittelstand in Deutschland e.V.“, kurz ArMiD. Ziel ist es, Themen um die Corporate Governance nicht nur Großkonzernen zu überlassen, sondern auch Unternehmen aus dem Mittelstand zu Wort kommen zu lassen. ArMiD versteht sich als Think Tank und Dialogplattform für Best Practices zukunftsfähiger Corporate Governance. ArMiD hat inzwischen fast 300 Mitglieder, zugelassen sind nur Mandatsträger.

Mehr

Familien-Unternehmen-Zukunft- Quo vadis Familienunternehmen? - Der Einfluss gesellschaftlicher Veränderungsprozesse auf Familienunternehmen in Deutschland, von Prof. Dr. Birgit Felden

News
Nachhaltigkeit
ArMiD
Allgemein
Generelles Management

Egal, ob man Unternehmerfamilien als „vielleicht letzter Hort, in dem sich Strukturen einer längst untergegangenen Feudalordnung mit dynastischen Leitelementen finden“  bezeichnet oder die Verbindung zwischen Unternehmen und Familie als „Pionier spätmoderner Lebensformen“  betrachtet: Beide Einschätzungen verweisen auf die gesellschaftliche Einbettung des Phänomens Familienunternehmen bzw. Unternehmerfamilie. Weder die Familie noch das Unternehmen existieren im luftleeren Raum. Gesellschaftliche Umbrüche und Wandlungsprozesse beeinflussen Unternehmen und Familien in vielfältiger Weise. 

Mehr

Klimawandel im Boardroom - Die Auswirkungen des Klimawandels auf die Unternehmensstrategie und die Rolle der Aufsichts- und Beiräte

News
Digitalisierung
Start-up
Corporate Governance
ArMiD

Die 20. Dialogveranstaltung war ein voller Erfolg. Mit fast 100 Teilnehmern war die Premium-Veranstaltung „Aufsichtsräte im Dialog“ zum wiederholten Male ausgebucht. Ein Nachweis für ArMiD, dass die Themen- und Expertenauswahl, auch diesmal wieder auf ein starkes Interesse der Mitglieder und Teilnehmer stieß. Das Thema: „Klimawandel im Boardroom – Die Auswirkungen des Klimawandels auf die Unternehmensstrategie und die Rolle der Aufsichts- und Beiräte“ ist eben auch für Aufsichts- und Beiräte zunehmend relevant.

Mehr

CMS European M&A Study 2019

News
Allgemein
Generelles Management

Für die 11. Ausgaben der CMS European M&A Studie wurden die Daten von 458 Transaktionen ausgewertet, bei denen CMS im Jahr 2018 beratend tätig war. In diesem Jahr wurde schwerpunktmäßig untersucht, wie sich die Risikoverteilung 2018 bei M&A-Transaktionen gegenüber dem Vorjahr sowie gegenüber dem Acht-Jahres-Durchschnitt 2010 – 2017 entwickelt hat.

Mehr

CMS Compliance Barometer

News
Digitalisierung
Allgemein

Unternehmen unterschätzen wesentliche Risiken Die Professionalisierung der Compliance-Arbeit in deutschen Unternehmen schreitet voran. Allerdings werden relevante Risiken weiterhin unterschätzt. Die nachlassende Unterstützung bei Compliance-Themen durch das Management bereitet den Compliance-Verantwortlichen in Unternehmen Sorgen.

Mehr

Es gibt genügend qualifizierte Frauen von Monika Schulz-Strelow und Elke Benning-Rohnke

News
Corporate Governance
Allgemein

Seit etwas über zwei Jahren gibt es jetzt eine „Frauenquote“ für die Besetzung der Aufsichtsräte börsennotierter und voll mitbestimmter Unternehmen. Im Gespräch mit Prof. Dr. Roderich C. Thümmel erläutern Monika Schulz-Strelow und Elke Benning-Rohnke, was das Gesetz gebracht hat und welche Schlussfolgerungen sich aus den Erfahrungen ziehen lassen.

Mehr

Erster ArMiD-Round-Table für das Rheinland

News
Corporate Governance
Digitalisierung
ArMiD

Neun ArMiD-Mitglieder aus dem Rheinland haben sich am vergangenen Montag, den 09.September 2019 in Köln zum ersten ArMiD Round-Table Rheinland zusammengefunden, initiiert und organisiert von Michael Mölleken sowie Birgit Felden, die den Vorstand von ArMiD bei dieser Veranstaltung vertreten hat.

Mehr

Digitalisierung macht noch keine digitale Transformation - Der Aufsichtsrat als strategischer Katalysator in Zeiten disruptiver Veränderungen

News

Digitalisierung gibt es schon, seit es Lochkarten gibt. Die Weiterentwicklung der IT-Technologie löst zunehmend Probleme in stabilen Westschöpfungsketten, ist aber keine Antwort auf branchenfremde Anbieter im disruptiven Marktumfeld.

Mehr

Dagegen! Die Vergütungsthematik nach ARUG II wird die nächste Hauptversammlungssaison nachhaltig bestimmen

News

Leider scheint der Name des „Gesetzes zur Umsetzung der zweiten Aktionärsrechterichtlinie“ (ARUG II) ziemlich verfehlt, geht es doch weit über die Rechte und Pflichten von Investoren hinaus. So erleichtert das Gesetz unter anderem auch die Identifikation von Investoren, spezifiziert die Geschäfte mit nahestehenden Gesellschaften und Personen und regelt Vergütungsfragen neu. Der Autor: Dr. Alexander Juschus, Managing Partner Governance & Values, Karlsruhe.

Mehr

AriD am 03.06.2019 – Diskussionskultur und Persönlichkeitsmerkmale als kritische Elemente erfolgreicher Aufsichtsrats- und Beiratstätigkeit

News
ArMiD
Allgemein

Bei der 19. Dialogveranstaltung kam wieder einmal die Debattierfreude der Teilnehmer zum Vorschein. Zum wiederholten Male war die Veranstaltung mit über 80 Teilnehmern ausgebucht. Die Thematik, die eher „soft factors“ der Gremienarbeit adressierte, traf offenbar einen Nerv der Professionals.

Mehr

ArMiD Mitgliederversammlung mit starker Beteiligung - Prof. Birgit Felden zum Mitglied des Vorstands gewählt; Hans-Peter Kohlhammer wechselt vom Vorstand in den Beirat

News
ArMiD

Am 03.06.2019 fand die Mitgliederversammlung von ArmiD, Aufsichtsräte im Mittelstand in Deutschland e.V. statt. Mit über 50 Mitgliedern war die Versammlung gut besucht. Unter der Leitung des Vorstandsvorsitzenden Volker Potthoff wurden neben den formellen Tagesordnungspunkten auch Themen wie strategische Ziele und Kommunikation besprochen.

Mehr

BDO Expert-Talk über das ARUG II

Veranstaltungen
News
Allgemein

Am 23. Mai 2019 fand in Hamburg ein Expert-Talk zur 2. Aktionärsrechterichtlinie (ARUG II) statt. Die beiden BDO Experten Dr. Niels Henckel und Jesko Trahms gaben den Teilnehmerinnen und Teilnehmern dabei Einblicke aus ihren jeweiligen Fachgebieten. 

Mehr

Zweiter Stuttgarter ArMiD-Stammtisch mit über 20 Teilnehmern

News
ArMiD
Allgemein
ArMiD

Mit großem Erfolg hat am 20. Mai der zweite Stuttgarter ArMiD-Stammtisch stattgefunden, an dem wieder mehr als 20 ArMiD-Mitglieder und Gäste teilgenommen haben.

Mehr

Corporate Governance am Scheideweg

Corporate Governance
ArMiD
Allgemein

Corporate Governance am Scheideweg. Gastkommentar in „Der Aufsichtsrat“ Von Volker Potthoff, Vorstandsvorsitzender von ArMiD Die Änderungsvorschläge zum Deutschen Corporate Governance Kodex (DCGK) machen es deutlich: Die Diskussion um Best Practice von Unternehmensführung steht am Scheideweg.

Mehr

ArMiD steigert Aktivität in den Regionen – Erste ArMiD-Stammtische in München und Stuttgart ein voller Erfolg!

ArMiD

Fünfzehn ArMiD Mitglieder aus Süddeutschland haben sich am 15. Januar zum ersten Münchener ArMiD- Stammtisch, initiiert und organisiert von Herrn Dr. Herbert Wörner und Herrn Dr. Edgar Bernardi, in der Widenmayerstraße bei EAC International Consulting getroffen. Der ArMiD-Vorstand wurde vertreten durch Klaus Jaenecke und Dr. Hans-Peter Kohlhammer.

Mehr

Rege Diskussion um Kodex-Neuerungen

Kodex
ArMiD
Allgemein

Rege Diskussion um Kodex Neuerungen von Volker Potthoff, Vorstandsvorsitzender ArMiD e.V. Eins muss man der Kommission lassen: Unter ihrem neuen Vorsitzenden Nonnenmacher wird Transparenz großgeschrieben.

Mehr