News

„Aufsichtsräte und Vorstände im Praxis-Dialog“ – ArMiD zu Besuch bei Hansgrohe SE in Schiltach

ArMiD
Allgemein

Unter dem Motto „Aufsichtsräte und Vorstände im Praxis-Dialog“ hat ArMiD ein weiteres Austauschforum gestartet und gemeinsam mit der Firma Hansgrohe SE sowohl Manager, Aufsichtsräte als auch Beiräte am 13. September nach Schiltach zum Firmensitz von Hansgrohe eingeladen. Mit über 40 Teilnehmern war die Veranstaltung in den Räumen der Hansgrohe SE gut besucht.

Begrüßt wurden die Teilnehmer durch Klaus Jaenecke, dem Aufsichtsratsvorsitzenden von Hansgrohe SE. Der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens, Thorsten Klapproth, stellte anschließend das Unternehmen vor. Hansgrohe erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 964 Mio. Euro Umsatz und damit ein Plus von über 10 Prozent zum davorliegenden Geschäftsjahr. In 2016 soll die Umsatzmilliarde über Wachstum im In- und Ausland überschritten werden und es gibt weitere ehrgeizige Ziele für die Zukunft. Mit 34 Gesellschaften und 21 Verkaufsbüros weltweit gehört das Unternehmen Hansgrohe zu den wenigen globalen Akteuren in der Sanitärbranche. Der Armaturen- und Brausenspezialist beschäftigte aktuel über 4.000 Mitarbeiter(innen) und liefert seine Produkte in 143 Länder auf allen Kontinenten.

Nach der Einführung nahmen alle Teilnehmer an einer Unternehmensführung teil, die die Besichtigung der Produktion im Werk West und der Aquademie, einer beeindruckenden Mischung aus Museum, Produktausstellung und Wellnesstempel einschloss.

Den Mittelpunkt der Veranstaltung bildete die Dialogrunde. Im Zentrum des Interesses der Teilnehmer stand diesmal die Governance Struktur von Hansgrohe: Mit zwei Hauptaktionären, der Familie Klaus Grohe aus Schiltach (32 Prozent) und dem an der NYSE notierten US-amerikanischen Konzern Masco Corporation, Taylor/Michigan (68 Prozent) besitzt das Unternehmen zwei Ankeraktionäre aus unterschiedlichen Kulturkreisen.

Hansgrohe ist ein konsolidiertes Unternehmen der Masco Corporation in Michigan. Masco stellt bei Hansgrohe drei Vertreter des Aufsichtsrates. Insgesamt hat der Aufsichtsrat von Hansgrohe sechs Mitglieder und neben den drei Mitgliedern von Masco noch zwei Arbeitnehmervertreter und einen Vertreter der Familie Grohe. Bei Hansgrohe sieht man sehr anschaulich, wie sich ein bereits erfolgreicher deutscher Mittelständler mit langer Tradition überaus erfolgreich mit einem klar strukturierten und gut aufgestellten USUnternehmen aus der Branche verbunden hat.

Die Unternehmen Masco und Hansgrohe kennen sich schon seit über 40 Jahren, da sie in ähnlichen und sich ergänzenden Feldern tätig sind. Nach der Übernahme der Mehrheit der Aktien musste sich Masco natürlich auch erst an die Entscheidungswege eines deutschen mittelständischen Unternehmens gewöhnen. Und Hansgrohe an die US-amerikanische Unternehmens- und Leitungskultur. Im Laufe der Zeit haben sich beide Denkweisen einander deutlich angenähert und kooperieren nun sehr erfolgreich miteinander. Auf der persönlichen Ebene besteht zwischen Gesellschaftern, Aufsichtsrat und Vorstand großes Vertrauen.

Wie erfolgreich diese Partnerschaft ist, verdeutlicht sich in den guten Geschäftszahlen von Hansgrohe und dem großen Beitrag des Unternehmens zum Gesamtumsatz und Ergebnis der Masco Gruppe (15 sowie 20 Prozent). Rund 95 Prozent des internationalen Umsatzes von Masco kommen von Hansgrohe.

In der Diskussion mit ArMiD hat sich herausgestellt, dass ein wesentlicher Punkt zum Erfolg der Unternehmen in einem offenen und proaktiven Kommunikationsverhalten zu finden ist – darunter fällt zum Beispiel frühzeitiges Berichten an den Aufsichtsrat sowie die Kommunikation zwischen Aufsichtsrat und Führungskräften des Unternehmens. Auch in anderen ArMiDVeranstaltungen wurde bereits häufig auf die Wichtigkeit einer guten und ausgeprägten Kommunikation zwischen Vorstand und Aufsichtsrat, aber auch zwischen Aufsichtsrat und Mitarbeitern hingewiesen.

Das Fazit der Veranstaltung fällt sehr positiv aus: Das Format des Austausches zwischen ArMiD und einem Unternehmen aus dem Mittelstand sowie das gegenseitige Kennenlernen kam bei allen Teilnehmern sehr gut an. Besonders die Diskussion über konkrete unternehmensbezogene Governance Themen führte zu vielerlei neuen Einsichten. ArMiD wird dieses neue Format mit weiteren mittelständischen Unternehmen in unterschiedlichen Regionen in Deutschland fortführen.


CMS European M&A Study 2019

News
Allgemein
Generelles Management

Für die 11. Ausgaben der CMS European M&A Studie wurden die Daten von 458 Transaktionen ausgewertet, bei denen CMS im Jahr 2018 beratend tätig war. In diesem Jahr wurde schwerpunktmäßig untersucht, wie sich die Risikoverteilung 2018 bei M&A-Transaktionen gegenüber dem Vorjahr sowie gegenüber dem Acht-Jahres-Durchschnitt 2010 – 2017 entwickelt hat.

Mehr

CMS Compliance Barometer

News
Digitalisierung
Allgemein

Unternehmen unterschätzen wesentliche Risiken Die Professionalisierung der Compliance-Arbeit in deutschen Unternehmen schreitet voran. Allerdings werden relevante Risiken weiterhin unterschätzt. Die nachlassende Unterstützung bei Compliance-Themen durch das Management bereitet den Compliance-Verantwortlichen in Unternehmen Sorgen.

Mehr

Es gibt genügend qualifizierte Frauen von Monika Schulz-Strelow und Elke Benning-Rohnke

News
Corporate Governance
Allgemein

Seit etwas über zwei Jahren gibt es jetzt eine „Frauenquote“ für die Besetzung der Aufsichtsräte börsennotierter und voll mitbestimmter Unternehmen. Im Gespräch mit Prof. Dr. Roderich C. Thümmel erläutern Monika Schulz-Strelow und Elke Benning-Rohnke, was das Gesetz gebracht hat und welche Schlussfolgerungen sich aus den Erfahrungen ziehen lassen.

Mehr

Erster ArMiD-Round-Table für das Rheinland

News
Corporate Governance
Digitalisierung
ArMiD

Neun ArMiD-Mitglieder aus dem Rheinland haben sich am vergangenen Montag, den 09.September 2019 in Köln zum ersten ArMiD Round-Table Rheinland zusammengefunden, initiiert und organisiert von Michael Mölleken sowie Birgit Felden, die den Vorstand von ArMiD bei dieser Veranstaltung vertreten hat.

Mehr

Digitalisierung macht noch keine digitale Transformation - Der Aufsichtsrat als strategischer Katalysator in Zeiten disruptiver Veränderungen

News

Digitalisierung gibt es schon, seit es Lochkarten gibt. Die Weiterentwicklung der IT-Technologie löst zunehmend Probleme in stabilen Westschöpfungsketten, ist aber keine Antwort auf branchenfremde Anbieter im disruptiven Marktumfeld.

Mehr

Dagegen! Die Vergütungsthematik nach ARUG II wird die nächste Hauptversammlungssaison nachhaltig bestimmen

News

Leider scheint der Name des „Gesetzes zur Umsetzung der zweiten Aktionärsrechterichtlinie“ (ARUG II) ziemlich verfehlt, geht es doch weit über die Rechte und Pflichten von Investoren hinaus. So erleichtert das Gesetz unter anderem auch die Identifikation von Investoren, spezifiziert die Geschäfte mit nahestehenden Gesellschaften und Personen und regelt Vergütungsfragen neu. Der Autor: Dr. Alexander Juschus, Managing Partner Governance & Values, Karlsruhe.

Mehr

AriD am 03.06.2019 – Diskussionskultur und Persönlichkeitsmerkmale als kritische Elemente erfolgreicher Aufsichtsrats- und Beiratstätigkeit

News
ArMiD
Allgemein

Bei der 19. Dialogveranstaltung kam wieder einmal die Debattierfreude der Teilnehmer zum Vorschein. Zum wiederholten Male war die Veranstaltung mit über 80 Teilnehmern ausgebucht. Die Thematik, die eher „soft factors“ der Gremienarbeit adressierte, traf offenbar einen Nerv der Professionals.

Mehr

ArMiD Mitgliederversammlung mit starker Beteiligung - Prof. Birgit Felden zum Mitglied des Vorstands gewählt; Hans-Peter Kohlhammer wechselt vom Vorstand in den Beirat

News
ArMiD

Am 03.06.2019 fand die Mitgliederversammlung von ArmiD, Aufsichtsräte im Mittelstand in Deutschland e.V. statt. Mit über 50 Mitgliedern war die Versammlung gut besucht. Unter der Leitung des Vorstandsvorsitzenden Volker Potthoff wurden neben den formellen Tagesordnungspunkten auch Themen wie strategische Ziele und Kommunikation besprochen.

Mehr

BDO Expert-Talk über das ARUG II

Veranstaltungen
News
Allgemein

Am 23. Mai 2019 fand in Hamburg ein Expert-Talk zur 2. Aktionärsrechterichtlinie (ARUG II) statt. Die beiden BDO Experten Dr. Niels Henckel und Jesko Trahms gaben den Teilnehmerinnen und Teilnehmern dabei Einblicke aus ihren jeweiligen Fachgebieten. 

Mehr

Zweiter Stuttgarter ArMiD-Stammtisch mit über 20 Teilnehmern

News
ArMiD
Allgemein
ArMiD

Mit großem Erfolg hat am 20. Mai der zweite Stuttgarter ArMiD-Stammtisch stattgefunden, an dem wieder mehr als 20 ArMiD-Mitglieder und Gäste teilgenommen haben.

Mehr

Corporate Governance am Scheideweg

Corporate Governance
ArMiD
Allgemein

Corporate Governance am Scheideweg. Gastkommentar in „Der Aufsichtsrat“ Von Volker Potthoff, Vorstandsvorsitzender von ArMiD Die Änderungsvorschläge zum Deutschen Corporate Governance Kodex (DCGK) machen es deutlich: Die Diskussion um Best Practice von Unternehmensführung steht am Scheideweg.

Mehr

ArMiD steigert Aktivität in den Regionen – Erste ArMiD-Stammtische in München und Stuttgart ein voller Erfolg!

ArMiD

Fünfzehn ArMiD Mitglieder aus Süddeutschland haben sich am 15. Januar zum ersten Münchener ArMiD- Stammtisch, initiiert und organisiert von Herrn Dr. Herbert Wörner und Herrn Dr. Edgar Bernardi, in der Widenmayerstraße bei EAC International Consulting getroffen. Der ArMiD-Vorstand wurde vertreten durch Klaus Jaenecke und Dr. Hans-Peter Kohlhammer.

Mehr

Rege Diskussion um Kodex-Neuerungen

Kodex
ArMiD
Allgemein

Rege Diskussion um Kodex Neuerungen von Volker Potthoff, Vorstandsvorsitzender ArMiD e.V. Eins muss man der Kommission lassen: Unter ihrem neuen Vorsitzenden Nonnenmacher wird Transparenz großgeschrieben.

Mehr