News

Aufsichtsräte im Dialog am 24.10.2022

News
Corporate Governance
ArMiD
AriD
Generelles Management

In den Frankfurter Räumlichkeiten von ODDO BHF trafen sich zahlreiche Mandatsträger zur ArMiD-Herbstveranstaltung Aufsichtsräte im Dialog (AriD) am 24.10.22. Sie diskutierten zu den großen Herausforderungen, klare Linien zwischen dem Wirken und der Verantwortung von Vorstand oder Geschäftsleitung sowie deren Kontrollorganen zu ziehen.

Einleitend stellte Dr. Klaus van Marwyk, CFO der Schellecke Group AG & Co. KG, in einem Impulsvortrag seine Erfahrung zu guter Corporate Governance vor. Seine These: Im Mittelstand bestehen Risiken in der Führung, die Professionalität und klare Regeln fordern. Er beleuchtete hierbei treffend die dos and don´ts der Gesellschafter, des Aufsichts- und Beirats sowie des Vorstands und der Geschäftsführung.

Leidenschaftlich wurde in einem kurzweiligen Rollenspiel einer fiktiven Aufsichtsratssitzung anhand eines typischen Fallbeispiels an den jeweiligen Tischen um Lösungen gerungen, die das Wohl des Unternehmens, nicht aber das Ego des Einzelnen in den Vordergrund stellten. Abschließen wurden dann die Ergebnisse im Plenum vorgetragen.

Zu Themen, wie Bestellung eines neuen Vorstands, Wechsel des Abschlussprüfers, zustimmungspflichtige Geschäfte des Vorstands und Einrichtung eines Budgets für den Aufsichtsrat, gebe es keine eindeutigen Lösungen. Wie fundamental wichtig jedoch ein vertrauensvolles, aber konstruktiv-kritisches Verständnis zwischen den Gremien sei, war die wohl wichtigste Erkenntnis der Gesprächsrunden.

 

Die lebhaften Gespräche auch nach der eigentlichen Veranstaltung bei einem anschließenden Imbiss zeigten wieder einmal, wie wichtig die Gelegenheiten zum echten Austausch auf Augenhöhe und gleichgelagerten Interessen sind.